Schritt für Schritt

im Wandel

Integriertes Projektmanagement

Selbst bei vermeintlich kleinen Veränderungsvorhaben gibt es bei näherer Betrachtung immer eine große Anzahl von Maßnahmen, die in eine Reihenfolge gebracht werden müssen und ebenso eine Vielzahl von Akteuren, die eingebunden sind. Meist existiert eine klare Vorstellung über das Budget, den Einsatz von Ressourcen und darüber, wann ein Veränderungsvorhaben abgeschlossen sein soll. Somit sind selbst bei vermeintlich kleinen Veränderungsvorhaben wichtige Vorraussetzungen gegeben, die den Begriff „Projekt“ rechtfertigen.

In jedem Projekt laufen verschiedene Einzelprozesse parallel ab: der Prozess des Projektmanagements, der Prozess der inhaltlichen Entwicklung und soziale Prozesse. Diese gilt es sinnvoll zu verschmelzen.

Synetz_Banner_Projektmanagement

 

Was wir darunter verstehen

Die Erfolgsquote von Projekten stagniert trotz aller Anstrengungen seit Jahren (standish 2009). Das „klassische“ Projektmanagement im Sinne von planen, ausführen, überwachen und steuern reicht nicht mehr aus. Eine Studie der deutschen Gesellschaft für Projektmanagement folgert: Sogenannte Softskills werden im Projektmanagement immer bedeutender. Interkulturelles Management, Konfliktmanagement, Kreativität und Motivation sind im Projektmanagement die Kompetenzen der Zukunft.

Wir organisieren deshalb Ihr Veränderungsvorhaben mit einem Projektmanagement, das diese Erkenntnisse einbezieht und integrieren nachfolgende Prozesse in unserem Handeln.

 

Wie’s laufen kann… aus unserer Praxis

In unserem integrierten Projektmanagement verschmelzen wir nachfolgende Einzelprozesse zu einem stimmigen Ganzen.

1. Der Prozess des Projektmanagements, der dafür sorgt, dass Ressourcen bereitstehen, die Maßnahmen zweckdienlich organisiert sind und die Ergebnisse erreicht werden: Planung, Ausführung, Überwachung, Steuerung.

2. Der Prozess der inhaltlichen Entwicklung, der sich mit der fachlichen und inhaltlichen Projektarbeit befasst. Hier erfolgt die eigentliche produktive Projektleistung. Beispiel: Bei einer Fusion sind dies alle rechtlichen, fachlichen und technischen Themen.

3. Soziale Prozesse, welche die inhaltliche Projektarbeit ergänzen. Sie folgen oftmals ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten, die es zu kennen und zu berücksichtigen gilt. Durch eine angemessene Kommunikation aller Personen oder Gruppen, die am Projekt beteiligt sind wird sichergestellt, dass alle Beteiligten ihr Handeln auf das Projektziel ausrichten.

 

zurück zur Seite „Bausteine“ >>>